Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

VeLo-ve Bochum 2015

3. Oktober 2015 / 11:00 - 22:00

Teilnehmer der Stadtrundfahrt velove in 2014

VeLo-ve Bochum 2015 – 1 Tag – 30 +1 Stationen

 

„VeLo-ve“ ist eine moderne Stadtrundfahrt in Verbindung mit einer künstlerisch kulturellen Schnitzeljagd rund um die Bochumer Innenstadt. Die Grundidee, die hinter VeLo-ve steckt, ist relativ simpel. Jeder, der über ein Fahrrad oder ein alternatives, klimaneutrales Fortbewegungsmittel verfügt, kann an der ganztägigen Aktion teilnehmen. Die Aktion ist dabei ähnlich wie eine Schnitzeljagd angelegt. Im Vorfeld wurden 31 interessante Stationen im und um das Bochumer Stadtgebiet herum ausgesucht und angefragt. Die Stationen umfassen dabei interessante Landmarken, Spielstätten der Off-Szene, Sehenswürdigkeiten, wichtige Punkte im Stadtgebiet und lohnenswerte Ausflugziele. An den meisten Stationen erwartet die Teilnehmer ein spannendes Programm.

Die kleine Runde ist in 2 Stunden zu bewältigen, dabei liegt die reine Fahrtzeit bei ca. 60min. Die große Runde dauert hingegen ca. 120min. Die gesamte Tour kann aber gerne einen halben Tag dauern. Dabei werden gezielt die Rad- und Bahntrassenwege genutzt. Die Strecke ist so gewählt, dass sie möglichst wenige Hindernisse bietet und auch ungeübten Radfahrern die Teilnahme ermöglicht. Es gibt dabei aber keine festgelegte Route oder Richtung, so dass die Teilnehmer an jeder Station oder dazwischen beginnen können. Eine Teilnahme ist alleine oder als Gruppe möglich. Zusätzlich gibt es für Neu-Bochumer oder jeden Interessierten das Angebot an geführten Touren, die jeweils um 11, 12, 14 und 16 Uhr beginnen; Treffpunkt ist der Springerplatz. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung unter velo-ve@festival-natur.de dringend erforderlich.

Die Teilnahme an VeLo-ve Bochum ist kostenos. Wer die Aktion unterstützen möchte kann im Vorfeld an den Stationen eine Spende entrichten. Ab einer Spendenhöhe von 3€ erhält man die sogenannte „Fahrkarte“ als Dankeschön. Auf der Fahrkarte sind sämtliche Stationen (mit kurzem Infotext) eingetragen sowie ein großes Feld zum Abstempeln, auf dem die Teilnehmer von jeder Station einen Stempel sammeln können, wenn die dazugehörige Rätselfrage korrekt gelöst wurde. Dabei sind die Stationen in 8 Farbgruppen unterteilt – wer mindestens einen Stempel aus jeder Farbgruppe sammelt, ist berechtigt an der kleinen VeLo-ve-Tombola teilzunehmen.Wer mindestens 2 Stationen aus jeder Farbgruppe findet, kann an der großen VeLo-ve-Tombola teilnehmen.

KEIN FAHRRAD – KEIN PROBLEM!

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit bei Velo-ve Bochum kostenlos ein metropolradruhr auszuleihen. Dazu muss man sich im Vorfeld auf www.metropolradruhr.de registrieren und kann am 03.10. mit dem auf der Fahrkarte abgedruckten Gutscheincode ein Metropolrad freischalten.

Der Gutscheincode ist nur am 03.10. gültig. Alle Informationen sind im Vorfeld auf www.festival-natur.de zu finden. Metropolradruhr ist ein Angebot der Firma nextbike.

Die Tombola ist Mittelpunkt der gemeinsamen Abschlussveranstaltung nach Ende der Tour ab 18 Uhr auf dem Springerplatz; es gibt dabei durch die Stationen, Stationspaten und Kooperationspartner bereitgestellte Preise zu gewinnen. Je nach Möglichkeit haben die Preise einen direkten Bezug zu der jeweiligen Station (z.B.: Freikarten für eine Station, Gutscheine etc.). Andere Programmpunkte dieser Abschlussveranstaltung sind eine Schnippeldisko, ein künstlerisch-kreativer Protest gegen Lebensmittelverschwendung, bei dem gemeinsam eine große Suppe gekocht und verzehrt wird, sowie Konzerte & Performances.

 

Die 31 Stationen von VeLo-ve Bochum 2015:

– Urbanatix-Halle
– Viertel vor Ehrenfeld
– Bermuda3Eck
– Proberaum der Bochumer Symphoniker
– Mittelpunkt des Wissens UniverCity
– Grete-Penelope-Mars-Platz
– Stadtwerke Atrium
– Alsenswohnzimmer
– Kachel-Carré
– Das Labor
– Rottstr 5 Theater
– Rottstr 5 Kunsthallen
– Pantoffelfabrik
– Christuskirche
– Soziales Zentrum in der Speckschweiz
– Springerplatz
– Dampfgebläsehalle der Jahrhunderthalle – Kunstmuseum Bochum
– Adhoc-Kunstraum
– Q1
– Kortländer
– Romanusplatz
– Prinz-Regent-Theater
– Zeche 1
– Zukunftsakademie
– Postkutsche
– Schrebergarten des KGV Ehrenfeld
– Maarbrücke
– Springorum-Radweg
– Kiosk an der Erzbahntrasse
– Truck Tracks – tba

Zur Aktion.

Details

Datum:
3. Oktober 2015
Zeit:
11:00 - 22:00
Veranstaltung Kategorie:
Webseite:
http://www.festival-natur.de

Akteur/in

Festival n.a.t.u.r.
E-Mail:
Webseite:
www.festival-natur.de

Veranstaltungsort

Springerplatz
Springerplatz
Bochum, 44789 Deutschland
+ Google Karte