Oskar e. V.

Unser Verein

Offizieller Projektträger des Festivals n.a.t.u.r. ist unser gemeinnütziger Verein Oskar. Hinter ihm steht die gemeinsame Idee unseres Bochumer Freundeskreises: selbst aktiv werden für ein verantwortungsvolleres Zusammenleben. Das bedeutet, jeder von uns übernimmt hier vor Ort kulturelle, ökologische und soziale Verantwortung. Und alle Aktivitäten werden seit 2011 unter dem Namen Oskar zusammengeführt. – Oskar soll der erlebbare Beweis sein, dass man auch im Kleinen eine ganze Menge bewegen kann.

Sobald wir das Zukunftsprojekt n.a.t.u.r. und sein Festival erfolgreich etabliert haben, geht es direkt weiter mit einer Plattform, mit der wir beispielsweise soziale Projekte für Kinder, Alte und Benachteiligte unterstützen werden. Gleichzeitig stellen wir Konzerte, Lesungen, Events und Aktionen auf die Beine oder werden zur lokalen Plattform, die alternative Ideen und Aktive zusammenbringt und realisiert.

Unser Verein Oskar setzt auf breite Beteiligung

Unser Verein ist dabei an keine Religion, Weltanschauung oder politische Partei gebunden. Ganz undogmatisch möchten wir die Gesellschaft menschenwürdiger und gerechter gestalten.

Wir sind der Ansicht, dass der Schlüssel dafür in einer breiten Beteiligung liegt: Wenn viele ihr Wissen, ihre Kreativität und ihr Engagement mit einbringen, lässt sich viel bewegen.

Oskar soll zwar klein und lokal, aber nicht alleine bleiben. So möchten wir in einigen Jahren, wenn Oskar den Kinderschuhen entwachsen ist und seine Idee und Fähigkeiten nachhaltig unter Beweis gestellt hat, zusammen mit ähnlichen Vereinen ein großes soziales Netzwerk voller Intelligenz, Aktivität und Kreativität entstehen lassen.