Der Tana Schanzara Platz in Bochum soll vernünftig begrünt werden . Hierfür engagieren sich Judith Maier und Jan Willem Huda  
Foto: Walter Fischer ,am Dienstag, dem 18.08.2015.

WAZ berichtet über unsere Neugestaltung des Tana-Schanzara-Platzes

Der Tana-Schanzara-Platz ist der Theaterlegende des Bochumer Schauspielhauses gewidmet, stand jedoch seit einigen Jahren in der Kritik, nicht gebührend an die beliebte Schauspielerin zu erinnern. Eine geplante Um- bzw. Neugestaltung durch die Stadt wurde bisher z.B. durch den Ausbau der Oskar-Hoffmann-Straße behindert.

Dennoch gibt es bald eine spannende und wichtige neue Entwicklung: Das Zukunftsprojekt n.at.u.r. kann stolz verkünden, dass nun die Genehmigung für die Neugestaltung des Platzes durch einen einstimmigen Beschluss der Bezirksvertretung Mitte Wirklichkeit wurde. Die temporäre Begrünung soll im Herbst im Rahmen des Festival n.a.t.u.r. beginnen und umgesetzt werden. Der Tana-Schanzara-Platz soll zu einem grünen und einladenden Garten umgestaltet werden, der von Bürgern für Bürger mit professioneller Hilfe gestaltet wird. Die Neugestaltung soll nicht mit hohen Kosten verbunden sein, dennoch freuen wir uns natürlich über Spenden und Sponsoren.

Hier findet ihr den ausführlichen Artikel der WAZ vom 19. August mit weiteren Einzelheiten:

http://www.derwesten.de/staedte/bochum/tana-schanzara-platz-in-bochum-wird-zu-tanas-garten-id11002383.html