Startseite » 9 Tipps, wie man Geschenke nachhaltig verpacken kann

9 Tipps, wie man Geschenke nachhaltig verpacken kann

Wenn die Feiertage näher rücken, machen wir uns alle Gedanken darüber, wie wir diese Jahreszeit für unseren Geldbeutel und die Umwelt schonender gestalten können. Eine der beliebtesten Möglichkeiten, ist die Wiederverwendung oder Wiederverwertung von Geschenken oder Geschenkpapier. In diesem Blogbeitrag finden Sie 9 Tipps, wie Sie Geschenke nachhaltig verpacken können, damit Sie nicht monatelang Abfall im Schrank liegen haben!

Hier sind einige Tipps, wie du Geschenke nachhaltig verpacken kannst:

Alte Pappkartons

Pappkartons können mit Farbe, Markern oder was auch immer du willst verziert und dann in eine Jacke oder einen Schal eingewickelt werden

„Furoshiki“

Furoshiki ist eine traditionelle japanische Art, Geschenke mit einem Tuch zu verpacken, das einen dekorativen Effekt erzeugt und später wiederverwendet werden kann.

Kraftpapier

Kraftpapier wird aus Recyclingpapier hergestellt, das mit Tinte auf Sojabasis behandelt und zum Schutz mit einer dünnen Wachsschicht überzogen wurde. Diese Art von Geschenkpapier ist nicht nur wasserfest, sondern auch umweltfreundlich.

Alte Geschenke wiederverwerten

Alte Bücher, Kleidung, Schuhe, etc. können als Geschenkpapier wiederverwendet werden.

Wieder verwendbare Geschenktüten

Wieder verwendbare Geschenktüten sind schön anzusehen und sehr umweltfreundlich, weil sie Jahr für Jahr wiederverwendet werden können

Mach dein eigenes Geschenkpapier

Du kannst Formen aus alten Zeitungen oder Magazinen ausschneiden, die du vorher für diesen Zweck gesammelt hast; wenn das Magazin noch aktuell ist kannst du ein doppeltes Geschenk machen; wenn die Zeitschrift alt ist, verwende sie für diesen Zweck und fülle deine Sammlung mit neuen Zeitschriften auf.

Bastle Schachteln aus Altpapier

Bastel Schachteln aus Altpapier um kleine Geschenke wie Schmuck oder Süßigkeiten zu verpacken, die mit normalem Geschenkpapier nur schwer zu verpacken wären.

Hier sind noch ein paar weitere Tipps zum nachhaltigen verschenken:

  • Lass die Geschenke nicht unverpackt. Geschenktüten mit Seidenpapier reichen nicht aus. Verwende hübsches Geschenkpapier, um sicherzustellen, dass sie sich besonders fühlen
  • Verpacke keine Geschenke, die nicht zu 100% recycelbar oder wiederverwendbar sind. Wenn du beides verwenden kannst, solltest du es tun!
  • Die Art des Geschenkpapiers ist sehr wichtig, wenn es um die Auswirkungen auf die Umwelt geht. Wenn das Material nicht aus recycelten Materialien hergestellt ist, sondern mit nicht recycelter Tinte und Ölen bedruckt wurde, ist es nicht so umweltfreundlich.
  • Stelle sicher, dass du das Geschenkpapier nach der Verwendung recycelst, damit deine harte Arbeit nicht umsonst war! Achte auch darauf, dass das Geschenkpapier oder das Verpackungsmaterial, das du verwendest, recycelbar ist. So vermeidest du Mülldeponien und vermeidest, dass Materialien in unsere Meere und Wasserstraßen gelangen, die für die Meeresbewohner schädlich sein könnenund unsere Gesundheit
  • Wenn du kein Geschenkpapier magst, nimm stattdessen ein Tuch und falte es so über deinem Geschenk, dass alle Seiten bedeckt sind. Das ist eine alte Tradition, die auch noch sehr umweltfreundlich ist

Wir hoffen, diese Tipps helfen dir! Viel Spaß beim nachhaltigen Schenken in dieser Weihnachtszeit! Viel Glück an alle 🙂

Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.